Keynotes für 2019

 

Wir freuen uns die ersten Keynotes für 2019 bekannt zu geben!

 

Herr Dr. Uwe Beck von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung  Berlin, Herr Prof. Dr. Peter M. Kunz von der Hochschule Mannheim sowie Herr Prof. Dr. Florian Müller-Plathe der TU Darmstadt werden einen Plenarvortrag auf dem 14. ThGOT halten.

 

Keynotes und Vortragstitel

 

Mehr als 160 angemeldete Teilnehmer!

Wir freuen uns auf die 13. Thementage Grenz- und Oberflächentechnik mit 11. Biomaterial-Kolloquium vom 13. – 15.03.2018 im Bio-Seehotel Zeulenroda. An drei Tagen erwarten Sie spannende Vorträge und Neuigkeiten aus den Bereichen Oberflächentechnik, Korrosionsschutz, Oberflächen für die Sensorik und Medizintechnik sowie ein separates Biomaterial-Kolloquium. Abgerundet durch Abendveranstaltungen, wie dem Vortrag von Florian Freistetter „Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand“, freuen wir uns auf einen regen Informationsaustausch und eine inspirierende Tagung in Zeulenroda. Das komplette Tagungsprogramm finden Sie hier.

Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand

Florian Freistetter, Astronom, Blogger, Buchautor und Mitglied im Ensemble des Wissenschaftskabaretts Science Busters, wird uns mit einem Abendvortrag auf den Thementagen unterhalten.

 

„Newton – Wie ein Arschloch das Universum erfand“ lautet der provokante Titel des gebürtigen Österreichers, der mittlerweile in Jena lebt.

 

Es war höchste Zeit, als ein Genie im 17. Jahrhundert auftauchte und Schneisen ins Dickicht des Unwissens schlug. Isaac Newton war dieses Genie. Und ein Arschloch.

 

Florian Freistetter erzählt, wie intrigant und hinterhältig Newton wirklich war und dass sein Hass auf Robert Hooke und Gottfried Wilhelm Leibniz keine Grenzen kannte. Gleichzeitig beweist er, dass Newton die Physik niemals revolutioniert hätte, wenn er nicht solch ein Kotzbrocken gewesen wäre.

Komplettes Programm online!

Komplettes Programm online!

Wir freuen uns sehr, wieder ein interessantes Programm präsentieren zu können.

Ab sofort finden Sie das Konferenz-Programm für die 13. Thementage Grenz- und Oberflächentechnik und das 11. Biomaterial-Kolloquium auf unserer Website.

Die pdf-Dokumente zum Download finden Sie hier!

 

 

Programm für den 13. ThGOT online!

Das Programm für den 13. ThGOT am 13. und 14. März 2018 in Zeulenroda ist ab sofort verfügbar.

Die geplanten Vorträge für das Biomaterial-Kolloquium finden Sie in den nächsten Tagen auch auf unserer Website.

 

Vortragsaufruf endet am 15. September!

Vortragsaufruf endet am 15. September!

13. Thementage Grenz- und Oberflächentechnik und 11. Thüringer Biomaterial-Kolloquium am 13. – 15.03.2018

 

Schwerpunktthemen auf dem ThGOT:
Korrosionsschutz, Oberflächen für die Medizintechnik, Oberflächen für die Sensorik sowie Neue Trends in der Oberflächentechnik.

Das 11. Biomaterial – Kolloquium widmet sich den Rapid Prototyping Technologien in der Regenerativen Medizin und Smart Biomaterials.

 

Melden Sie einen Kurzvortrag an! Referenten erhalten 50% Nachlass auf die Teilnahmegebühren. Zum Formular

 

AufrufThGOT

 

Keynotes fast vollständig

Keynotes fast vollständig
Freuen Sie sich mit uns auf diese Keynote-Speaker!
 

Korrosionsschutz

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Guido Grundmeier
Universität Paderborn

 

Oberflächen für die Sonsorik

Dr. rer nat. Claudia Backes

Universität Heidelberg
 

Oberflächen für die Medizintechnik

Dr. Sebastian Kruss

Universität Göttingen

 

Neue Trends in der Oberflächentechnik

Prof. Dr. Hans-Jürgen Butt

Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz

 
Im Biomaterial-Kolloquium
 

Prof. Dr. Juergen Groll

Universitätsklinik Würzburg

 
Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis

Professor für Orthopädie am Universitätsklinikum Jena, Campus Eisenberg

Ärztlicher Direktor Waldkrankenhaus „Rudolf Elle“ GmbH
 

Prof. Dr. Thomas Heinze

Friedrich-Schiller-Universität Jena

1. Keynote-Speaker für 2018!

1. Keynote-Speaker für 2018!

Prof. Dr. Thomas Heinze von der Friedrich Schiller Universität Jena wird den Vortrag „Multifunktionelle Cellulosederivate für die Modifizierung von Oberflächen – ein innovatives Konzept für nanostrukturierte Produkte“ auf dem Biomaterial-Kolloquium halten.